Saisonauftakt geglückt

Saisonauftakt geglückt

Herren 27.08.2018

Zum 1. Spieltag der Kreisliga-Ost empfing unsere Männermannschaft die Reserve der SG Einheit Zepernick.

Beide Mannschaften waren vornehmlich damit beschäftigt sich zu beschnuppern und ja keine Fehler zu machen. Dies gelang den Gästen im ersten Durchgang deutlich besser. Abstimmungsprobleme in Mitteld und Abwehr ermöglichten es den Zepernickern, immer wieder über die linke Angriffsseite durchzubrechen und zu guten Torchancen zu kommen. Etwas Zählbares konnten sie dabei nicht verbuchen, da die Abschlüsse allesamt viel zu harmlos waren.

Mit laufender Spielzeit kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und erarbeitete sich ihrerseits einige Chancen, welche aber allesamt ungenutzt blieben. So ging es mit einem glücklichen Unentschieden aus Biesenthaler Sicht in die Kabinen.

Zur Halbzeit reagierte unser Team und wechselte mit Toni Müller einen weiteren Aktivposten für die Offensive ein. Diese Umstellung machte sich bezahlt, da Daniel Schwarz nun aus dem Sturm auf die rechte Bahn rückte und dort mit seiner Dynamik für ordentlich Wirbel sorgte. Biesenthal war nun der Herr im Hause und bestimmte das Spielgeschehen.

Nachdem Patrick Jahns dieses Mal auf einer für ihn eher untypischen Position, auf der Sechs, ein gutes Spiel absolviert hatte, war für ihn nach einer knappen Stunde Schluss und David Schwarz ersetzte ihn. Auch dessen Präsenz verhalf dem Biesenthaler Spiel zu mehr Ordnung und vor allem zu mehr Tempo für das Offensivspiel.

Ein erstes Ausrufezeichen setzte Roman Stasik, der einen Freistoß aus 17 Metern an der Mauer vorbei ins rechte untere Toreck setzte. Gästekeeper Zimmer konnte diesen Schuss jedoch mit einer Glanztat abwehren. Der Nachschuss konnte von Toni Müller leider nicht genutzt werden, wurde er doch zu sehr überrascht.

In der 65. Spielminute war es David Schwarz, der das 1:0 für die Hausherren einleitete. Auf der rechten Seite behauptete er gegen mehrere Gegenspieler den Ball und verlagerte das Spiel auf die andere Seite. Dort bediente sein Bruder, Daniel Schwarz, mit nur einer Ballberührung den lauernden Nick Volkmer, der dem Gästekeeper keine Chance ließ und aus 12 Metern eiskalt einschob.

Nur 4 Minuten später war es wieder Volkmer, der sich einfach mal ein Herz nahm und aus gut 25 Metern aufs Tor zog. Gästekeeper Zimmer stand ein Stück weit vor seinem Kasten und konnte sich strecken, wie er wollte. Der Ball schlug zwischen seinen Fingern und der Torlatte ein.

Die Vorentscheidung war gefallen und man merkte den Zepernickern an, dass sie heute nicht mehr in der Lage sein werden, diesen Rückstand aufzuholen. Als dann in der 75. Spielminute ein feiner Freistoß von Thomas Eitner in den Strafraum segelte, bedankte sich Roman Stasik am langen Pfosten und sorgte für den Endstand.

Biesenthal hatte nun Spiel und Gegner vollends im Griff und spielte die Schlussviertelstunde ruhig und sachlich herunter. In der 86. Minute bekam der Doppeltorschütze, Nick Volkmer, seinen verdienten Applaus und wurde durch Routinier Oliver Rost ersetzt. In der Folge geschah nicht mehr viel.

Wenn es unsere Mannschaft in den kommenden Spielen schafft, die Ballsicherheit ab der 1. Minute auf den Rasen zu bekommen, so kann man sich auf die kommenden Wochen freuen. Auch die Abstimmungsprobleme werden im Laufe der Zeit wohl abgestellt werden können, sodass man die Chancen für den Gegner minimiert.

Am kommenden Samstag, 01.09.2018 ist unser Team in Oderberg zu Gast. Anstoß gegen die SpG Oderberg/Lunow wird um 15:00 Uhr sein.

SV Biesenthal 90

3 : 0

Einheit Zepernick 2

Samstag, 25. August 2018 · 15:00 Uhr

Kreisliga Ost · 01. Spieltag

Zuschauer: 40

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.