Verdiente Niederlage

Verdiente Niederlage

Herren 01.10.2018

Am vergangenen Samstag empfing unsere Mannschaft die Gäste aus Beiersdorf. Man wollte die makellose Heimbilanz ausbauen, was überhaupt nicht aufging.

Von Beginn an versuchte unser Team das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen, scheiterte dabei jedoch oft an Fehlpässen, die den Gast immer wieder ins Spiel brachten und ihm Torchancen ermöglichten.

Nachdem es auf beiden Seiten die ersten Halbchancen gab, waren es die Gäste, die nach einem Abwehrfehler durch Marco Huwe mit 1:0 in Führung gehen konnten. Dies schien so etwas wie der Wachrüttler für die Biesenthaler Mannschaft gewesen zu sein, denn von nun an, erhöhten sie den Druck auf die Beiersdorfer, gewannen mehr Zweikämpfe und erarbeiteten sich einige Chancen, die leider allesamt zu harmlos ausgespielt oder abgeschlossen wurden.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es dann aber soweit. Aus dem Gewühl im Strafraum konnte Roman Stasik den Ball per Kopf auf Thomas Eitner passen, der den Ball zum 1:1 Pausenstand ins Tor schob.

Nach dem Seitenwechsel spielte Biesenthal weiter mit mehr Ballbesitz, konnte daraus jedoch kein Kapital schlagen.

Eine Ecke der Beiersdorfer brachte auch prompt wieder deren Führung. Roman Stasik ließ seinen Gegenspieler völlig frei zum Kopfball kommen und es hieß 2:1 für die Gäste. Die Hausherren versuchten nun noch einmal durch frische Kräfte das Spiel zu beleben. Nachdem bereits Kevin Brömer für Justin Jahns kam, wurden nun Sven Rohrmann und Martin Dobrialski für Patrick Dannenberg und Marvin Holstein gebracht.

Man setzte sich zwar in der Hälfte des Gegners fest, lief bei Kontern jedoch stets Gefahr, ein weiteres Gegentor zu bekommen. Offensiv war man einfach zu harmlos und vergab gute Einschussmöglichkeiten.

In der 75. Spielminute dann das vorentscheidende 3:1 für die Gäste. Einen gut ausgespielten Konter vollendete Brain Böttcher für die Beiersdorfer und brachte sie somit endgültig auf die Gewinnerstraße.

Biesenthal warf nun noch einmal alles nach vorne, um eventuelle doch noch etwas zählbares aus der Partie mitnehmen zu können, blieb aber in den Abschlüssen oder den letzten Pässen zu ungenau und ging somit nach 90 Minuten als verdienter Sieger vom Platz.

Bereits am Mittwoch geht es nun zum schweren Auswärtsspiel beim FSV Lok Eberswalde. Möchte man dort etwas Zählbares mitnehmen, bedarf es einer gehörigen Leistungssteigerung. Anpfiff zur Partie ist um 15:00 Uhr im Fritz-Lesch-Stadion in Eberswalde.

SV Biesenthal 90

1 : 3

SV Beiersdorf

Samstag, 29. September 2018 · 15:00 Uhr

Kreisliga Ost · 05. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.