3 Punkte sind 3 Punkte

3 Punkte sind 3 Punkte

Herren 08.10.2018

Am vergangenen Samstag war unsere Männermannschaft zu Gast bei der SG Minerva Zerpenschleuse und die Überschrift verrät bereit einiges.

Zwar versuchte unser Team von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen, jedoch blieb vieles Stückwerk, da man sich schlecht bewegte und viele Fehlpässe produzierte. Nichtsdestotrotz ging unser Team in der 5. Minute mit 1:0 durch Kevin Brömer in Führung. 

In der 20. Spielminute hatte unser Team die große Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Nach Foulspiel im Strafraum nahm sich Stefan Sittig den Ball. Er entschied sich den Ball in der Mitte des Tores unterbringen zu wollen. Gleiches dachte sich jedoch auch der Torwart und so konnte er den Strafstoß parieren.

Biesenthal blieb spielerisch weiter blass und so kam es, dass wie aus dem Nichts nach einem fatalen Querschläger in der Hintermannschaft das 1:1 für die Hausherren fiel.

Zwar konnte unsere Mannschaft bis zur Halbzeitpause durch Kay Brömer noch das 2:1 erzielen, jedoch fand Trainer Thomas Göbel in der deutliche Worte für die Leistung seiner Schützlinge.

Im zweiten Durchgang versuchte es unser Team, konnte die eigenen fußballerischen Mittel jedoch nicht auf den Platz bringen.

Die Einwechslungen von Toni Müller, Thomas Eitner und Paul Sternbeck für Oliver Rost, Kevin Brömer und Patrick Dannenberg sollten noch einmal für neuen Schwung sorgen. Da es fußballerisch weiterhin Schmalkost blieb, ließ man die Hausherren im Geschäft und gestattete ihnen auch längere Ballbesitzpassagen, die bis auf eine Eins-gegen-Eins-Situation zwischen Minerva-Angreifer Ricardo Taubenheim und unserem Keeper Stephan Wichert, kaum Gefahr brachten.

Mit zunehmender Spieldauer ließen die Kräfte der Hausherren nach und so konnte Toni Müller nach einem Tänzchen im Strafraum das 3:1 erzielen. Kurz vor dem Ende setzte Paul Sternbeck, heute auf für den Keeper ungewohnter Position agierend, den Schlusspunkt mit seinem Treffer zum 4:1.

Unter dem Strich fiel das Ergebnis etwas zu hoch aus, ließ man die Gastgeber doch zu lange im Spiel und bot ihnen durch eigene Unzulänglichkeiten immer wieder verheißungsvolle Räume an.

Es bleibt zu hoffen, dass sich alle Mannschaftsteile bis zum nächsten Spiel am 20.10.2018 um 15:00 Uhr auf dem heimischen Heideberg wieder auf ihre Aufgaben konzentrieren und diese dann auch im Spiel auf den Rasen bekommen.

SG Minerva Zerpenschleuse

1 : 4

SV Biesenthal 90

Samstag, 6. Oktober 2018 · 15:00 Uhr

Kreisliga Ost · 07. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.